Der grosse Coup
28. Juni bis 10. August 2019

Mia Lüscher

«Tabita Gutknecht»

Mia Lüscher absolvierte ihre Ausbildung zur professionellen Schauspielerin 2017 in Deutschland. Während der Ausbildung konnte sie sich in diversen Produktionen auf der Bühne austoben. Seit dem Abschluss verdient sie ihre Brötchen als freischaffende Schauspielerin im Film und auf der Bühne in der Schweiz und in Deutschland. Im Augenblick ist sie bei der Helmut Förnbacher Theater Company Basel, beim Theater überLand und bei den Schlossspielen Jegenstorf zu sehen.

Die Enkelin des Pensionärs Martin Gutknecht bringt mit ihrer unbeschwerten und fröhlichen Art neuen Schwung in die Altersresidenz Schloss Jegenstorf, hilft dem Personal wo sie kann, motiviert die Bewohnerinnen und Bewohner und verschafft ihrem Grossvater und seinen Freunden einen neuen Lebensinhalt. Wobei sie selber aber auch nicht zu kurz kommt.

Rollenauswahl

2019
«Der grosse Coup» von Markus Keller, Schlossspiele Jegenstorf, Regie Reto Lang
2019
«Nr. 47» SRF, Regie Chanelle Eidenbenz
2019
«Alissa» von Charles Lewinsky, Theater überLand, Regie Reto Lang
2018
«Was ihr nicht seht» Film, Regie Simon Schneckenburger
2018
«8 Frauen» von Robert Thomas, Helmut Förnbacher Theater Company, Regie Helmut Förnbacher
2018
«Wer hat Angst vor Virginia Woolf» von Edward Albee, Theater Harrys Depot Freiburg, Regie Barbara Zimmermann
2018
«Agnes» nach dem Roman von Peter Stamm, Theater Harrys Depot Freiburg, Regie Barbara Zimmermann
2017
«Wintersonnenwende» Film, Regie Simon Schneckenburger
2017
«Sonette» von William Shakespeare, Experimentalbühne im E-Werk Freiburg, Regie Markus Schlüter
2017
«Gute Pässe schlechte Pässe» Tanztheater, Kaserne Basel, Regie Helena Waldmann
2016
«City Light Tief» Musikvideo, Regie und Kamera: Joost Küker
Holen Sie sich ...

... hier online Ihr Theaterticket!
Oder Bestelltelefon 031 761 06 06 (Mo–Sa, 14–16 Uhr)