Der grosse Coup
28. Juni bis 10. August 2019

Rudolf Schütz

«Fred Aebi, Pensionär»

Was Ruedi Schütz am Theaterspielen reizt, ist die Herausforderung, sich bei jeder neuen Inszenierung, mit einer neuen Regie, einem neuen Team, einer neuen Bühne und natürlich mit einem neuen Stück intensiv auseinander zu setzen. Was oft mit Fragen, Unsicherheiten, einer persönlichen Idee zur Rolle und Figur beginnt, wird im Laufe der Probenzeit gelegentlich hart und mühsam zu der Figur, die dann während den Aufführungen ganz natürlich dargestellt wird. Ein Eintauchen in diese Welt der Bühne, in diese Welt der Bretter, die die Welt bedeuten.

Nachdem Ruedi in «Houpme Lombach» zum bernischen Adel gehörte und in «Der General» einen Mitarbeiter von General Guisan verkörperte, kann er es diesmal etwas «ruhiger» nehmen. Als Pensionär in der Altersresidenz mit Park und eigenem Golfplatz. Aber so ganz wohl ist es ihm dort dann doch nicht. Ideen locken in die Ferne. Lassen die sich aber realisieren?

Rollenauswahl

2019
«Der grosse Coup» von Markus Keller, Schlossspiele Jegenstorf, Regie Reto Lang
2018
«Die Affäre Rue de Lourcine» von Eugène Labiche, Theatergruppe Burgdorf, Regie Matthias Fankhauser
2017
«Zurück auf Wolke 4» Collage, Theatergruppe Burgdorf, Regie Daniel Nobs
2017
«Zeitzünder» von Marco Badilatti, Theatergruppe Burgdorf, Regie Reto Lang
2016
«Der General» von Daniel Ludwig, Schlossspiele Jegenstorf, Regie Marlise Fischer, Dramaturgie Reto Lang
2016
«Zur schönen Aussicht» von Ödon von Horvát, Theatergruppe Burgdorf, Regie Stefan Meier
2014
«Die Irre von Chaillot» von Jean Giraudoux, Theatergruppe Burgdorf, Regie Stefan Meier
2012
«Houpme Lombach» von Philipp Engelmann, Schlossspiele Jegenstorf, Regie Marlise Fischer
2010
«Schlafzimmergäste» von Alan Ayckbourn, Junkere Bühni Schwarzenburg, Regie Daniel Nobs
2008
«Dr. Knock» Wandertheater Ärztegesellschaft, Regie Reto Lang
2007
«Drachenjagd» Verein Mystisch, Stationentheater Burgdorf, Regie Christine Egli
2004
«Genie und Wahnsinn» Mystery Weekend Sumiswald, Regie Urs Hostettler
Holen Sie sich ...

... hier online Ihr Theaterticket!
Oder Bestelltelefon 031 761 06 06 (Mo–Sa, 14–16 Uhr)